18:30 Uhr

Kristina Hauff
liest aus »Unter Wasser Nacht«

Wie lebt man weiter nach einem großen, unerklärlichen Verlust? Mit psychologischem Gespür erzählt Kristina Hauff eine Geschichte voller
Hoffnung und Trauer und vom Wert der Freundschaft. In den idyllischen Elbauen im Wendland teilen zwei Paare Hof, Scheune und Kräutergarten – doch ihre einst enge Freundschaft ist zerbrochen. Thies und Sophie trauern um ihren Sohn Aaron, der unter ungeklärten Umständen ertrank. Allein mit ihren Schuldgefühlen müssen sie Tag für Tag Ingas und Bodos scheinbar perfektes Familienglück mit ansehen. Bis ein Jahr nach Aarons Tod eine Fremde in den Ort kommt und ans Licht bringt, was die vier Freunde lieber verschwiegen hätten. Atmosphärisch und feinfühlig schreibt Kristina Hauff von tiefer Verbundenheit, von schamvollen Geheimnissen und von Schmerz, aus dem neue Hoffnung wächst.

Veranstaltungsort: Buchhandlung am Sand

Hölertwiete 5, Harburg

Eintritt: € 7

www.amsand.de


Seit dem 1. April 2004 betreiben Katrin und Georg Schmitt mit vier Angestellten die Stadtteilbuchhandlung im Süden Hamburgs. Die Erweiterung der Fläche im letzten Jahr wird sehr gut angenommen und so hoffen alle auf viele weitere, spannende Bücherjahre mit Veranstaltungen und neuen frischen Ideen.

© Robert Bartholot